Proofpoint führt Digital Risk Defense ein und erweitert als erster Anbieter die integrierte Phishing- und Betrugsabwehr auf kritische digitale Kanäle

BEC and Credential Phishing Cover Example

Sunnyvale, Kalifornien (USA) – 21. Februar 2017 – Proofpoint, Inc., (NASDAQ: PFPT), eines der führenden Next-Generation Cybersecurity-Unternehmen, hat heute die branchenweit erste einheitliche Lösung zur Erkennung von und zum Schutz vor Betrug und Phishing durch soziale Medien, mobile Apps, Internet und E-Mails angekündigt, die außerhalb der herkömmlichen Sicherheitsinfrastruktur von Unternehmen Transparenz und Abwehr bei Angriffen bietet. Dieser wachsende Bereich digitaler Risiken betrifft nicht nur die Mitarbeiter eines Unternehmens. Cyberkriminelle nutzen verschiedene Kanäle, darunter betrügerische Social Media-Konten, betrügerische mobile Apps und E-Mail-Domänen für Verbraucher- und Business-E-Mail-Compromise(BEC)-Phishing. Proofpoint Digital Risk Defense nutzt Erkenntnisse zu Risiken, die auf Nexus – Proofpoint`s Plattform für Bedrohungsinformationen – ausgetauscht werden. Damit werden Unternehmen vor Cyberkriminellen geschützt, die deren Marken verwenden, um bei deren Kunden, Partnern und Lieferanten betrügerisches Phishing zu betreiben.

Allein im Jahr 2016 stieg die Zahl der Social Media Phishing-Angriffe um fast 500 Prozent1. Alles deutet somit darauf hin, dass Cyberkriminelle ihre Verfahren erweitert haben, um die Lücke zwischen der Einführung von digitaler Technologie und der Einführung von wirksamen Sicherheitskontrollen auszunutzen. Herkömmliche Schutztechnologien und -strategien sind nicht dafür ausgelegt, die wichtigen digitalen Kanäle wie soziale Medien, mobile Apps, E-Mail und Internet abzudecken. Zusätzlich fehlen moderne Erkennungsfunktionen sowie der kanalübergreifende Kontext, um bei den Angriffen mithalten zu können. Somit entsteht ein erhöhtes Risiko für Unternehmen, die ihr digitales Profil mit Kommunikation und Darstellungen bei sozialen Medien erweitern.

„Wenn Unternehmen nicht umfassend und kontinuierlich das Risiko in digitalen Kanäle beobachten, sind sie einem breiten Spektrum von Marken-, Cyber- und physischen Risikoereignissen ausgesetzt“, schreibt Nick Hayes, Analyst bei Forrester Research, in The Forrester Wave™: Digital Risk Monitoring, 3. Quartal 2016. In diesem Bericht stellt er zudem dar: „Proofpoint überragt die anderen Anbieter aufgrund seines starken Portfolios von Patenten zur Überwachung des digitalen Risikos, wie zum Beispiel Funktionen zur automatischen Sperrung von markeneigenen Social Media-Konten, wenn bösartige Aktivitäten erkannt werden.“

Proofpoint liefert ein Paket zum Schutz vor digitalen Risiken, das alle Kanäle abdeckt, um diese neue Welle digitalen Betrugs und Phishings zu bekämpfen und einen einzigartigen Schutz für moderne digitale Risiken zu bieten. Darin enthalten sind zum Beispiel:

  • Angler Phishing bei Kundendienstkonten in sozialen Medien
  • Social Engineering und Visual Spoofing auf betrügerischen Internetdomänen, in Social-Media-Konten und E-Mails, sodass Fälschungen aussehen wie die Originalmarke
  • Betrügerische Internetdomänen in Social Media- und E-Mail-Phishing-Kampagnen
  • Gefälschte Mobilapps mit Markenzeichen zum Phishen bei Kunden der Marke

„Strategische Schadensminderung und Reaktion auf Phishing und Markenausbeutung müssen in die Cybersicherheitsplanung jeder Organisation aufgenommen werden“, kommentiert Devin Redmond, General Manager und Vice President von Digital Risk & Compliance Solutions bei Proofpoint. „Proofpoint Digital Risk Defense ist die einzige einheitliche Lösung zur Erkennung von und zum Schutz vor Social Media-, Mobil-, Internet- und E-Mail-Betrug und Phishing, die über den herkömmlichen Kommunikationsbereich hinausblickt und die wachsende Gefahr digitaler Risiken in Echtzeit über alle wichtigen Kanäle für den Kundendialog abdeckt. Unser einheitlicher Einblick in aktive digitale Phishing-Kampagnen gegenüber Verbrauchern per E-Mail, sozialen Medien, mobilen Apps und Internet in Verbindung mit unseren patentierten Schutzfunktionen erlaubt es Organisationen, vertrauensvoll mit ihren Kunden und Partnern digital in Dialog zu treten und zugleich zu helfen, ihr Risiko zu mindern.“

Nicht nur sind Transparenz, Kontexterfassung und Abdeckung stehen bei der Lösung im Mittelpunkt. Proofpoint stellt mit dem neuen Produkpaket zudem patentierte und zur Patentierung anstehende Funktionen bereit für die Bewertung und die Beseitigung von Risiken auf oder von Social-Media-Konten, mobilen Apps, Phishing-E-Mails, Internetdomänen und Websites in Echtzeit .Diese ermöglichen eine übergreifende Abdeckung. Das Produktpaket besteht aus den folgenden Modulen:

  • Erkennung betrügerischer Social Media-Konten, mobilen Apps und Internetdomänen – Phishing und betrügerisch mit Markenzeichen versehene Social Media-Konten, Internetdomänen (einschließlich Visual Spoofing), Kunden-E-Mail-Kampagnen und mobile Apps (in mehr als 500 Stores) automatisiert finden, verfolgen, deren Risiko bewerten und melden
  • Korrelierte Aufdeckung über verschiedene Kanäle – Die Proofpoint-Module Social, Mobile und Web Discover können betrügerische Markenpräsenzen automatisch erkennen und klassifizieren. Diese arbeiten zusammen, um die gesamte, an Angler Phishing oder Verbraucher-E-Mail-Phishing beteiligte, Angriffskette aufzudecken. Dabei werden die dafür verwendeten gefälschten Social Media-Konten, mobile Apps, Internetdomänen und mit Markenzeichen versehenen E-Mails in Verbindung gebracht .
  • Automatische Abwehr und Sperrung in Echtzeit – Proofpoint bietet die einzigen patentierten Funktionen zur automatischen Entfernung von Phishing-Inhalten in sozialen Medien. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Phishing-Kampagnen und -Konten zu sperren sowie Berichte über die Entfernung betrügerischer Markenpräsenzen in digitalen Kanälen bereitzustellen

Weitere Funktionen sind unter anderem umfassende Einblicke, Berichte und der Informationsaustausch innerhalb des Systems:

  • Einheitliches Dashboard zum digitalen Risiko – Anzeige aller Aktivitäten, die ein digitales Risiko darstellen, über vier Kanäle: Anzeige von Trends und Risikobewertungen über den Zeitverlauf; Detaillierte Ereignisansichten, Anzeige der Ergebnisse von Abwehr und Entfernung sowie Konfiguration automatisierter Berichte nach Stellenwert und anderes mehr
  • Informationsaustausch innerhalb des Systems – Beenden und Anzeigen aller Aktivitäten, die ein digitales Risiko darstellen, durch führende Security Operations Center(SOC)-Lösungen wie Splunk, sowie Überprüfung und Austausch der Risikobewertung von Inhalten mit anderen führenden Sicherheitsinfrastrukturen wie unter anderem Palo Alto Networks Wildfire

Weitere Informationen zu Proofpoint Digital Risk Protection sind erhältlich unter: www.proofpoint.com/digital-risk

Über Proofpoint, Inc.

Proofpoint Inc. (NASDAQ: PFPT) ist ein führender Next-Generation-Sicherheits- und Compliance-Anbieter, der cloud-basierte Lösungen für einen umfangreichen Schutz vor Bedrohungen und Incident Response vertreibt und damit sichere Kommunikation, Social-Media- und Mobile Computing-Sicherheit sowie Compliance, Archiv­verwaltung und Governance gewährleistet. Unternehmen in aller Welt verlassen sich auf Proofpoints Erfahrung, patentierte Technologien und On-Demand-Systeme bereitzustellen. Proofpoint schützt vor Phishing, Malware und Spam und unterstützt Datensicherheit, Verschlüsselung sensibler Daten sowie elektronische Archivierung und Verwaltung von Nachrichten und wichtigen Unternehmensdaten.

Weitere Informationen unter  http://www.proofpoint.com/de 

###

Proofpoint ist ein eingetragenes Warenzeichen von Proofpoint , Inc. in den USA und / oder anderen Ländern. Alle anderen hier erwähnten Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.