cyber security

White Paper

Stoppen von E-Mail-Angriffen mit schädlichen URLs

Heutige Angriffe setzen auf das menschliche Verhalten und nicht darauf, Ihre Firewall zu unterlaufen. Mit anderen Worten: Personenorientierte Angriffe lassen sich auch durch massiven Einsatz von Schutztechnologien nicht abwehren. In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie die Menschen wieder in den Mittelpunkt stellen. Er demonstriert, wie Angriffe mit schädlichen URLs ablaufen, warum sie sich so schwer abwehren lassen und wie Sie mit einem personenorientierten Ansatz dagegen ankommen können. Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:

  • Warum sind E-Mails der beliebteste Bedrohungsvektor bei Hackern?
  • Warum sind Angriffe mit schädlichen URLs so schwer zu stoppen?
  • Warum sind pauschale Blockierungs- und Überwachungsrichtlinien für die meisten Unternehmen keine Lösung?
  • Wer profitiert von adaptiven Kontrollen, die Risiken personenorientiert betrachten?
  • Wie kann Technologie zur Web-Isolierung Ihr Unternehmen – und die Privatsphäre Ihrer Anwender – schützen?

Laden Sie den Leitfaden herunter, um zu erfahren, wie Sie mit adaptiver Web-Isolierung URL-basierte Angriffe stoppen können.