Proofpoint stellt zwei Branchenneuheiten vor, um Mitarbeiter besser vor Cyberangriffen zu schützen

July 24, 2019

Verbesserte URL-Isolierung auf Basis individueller Risikoprofile und neue Anpassungsmöglichkeiten für Security Awareness Trainings

 

München, 24. Juli 2019Proofpoint, Inc. (NASDAQ: PFPT), eines der führenden Next-Generation Cybersecurity- und Compliance-Unternehmen, präsentiert heute zwei neue innovative Lösungen, die beim Kampf gegen Cyberbedrohungen den Schutz des Menschen in den Vordergrund stellen. Diese Innovationen helfen den Proofpoint-Kunden zum einen dabei, ihre am stärksten von Angriffen betroffenen Mitarbeiter vor bösartigen URLs zu schützen. Zum anderen erhöhen die neuen Angebote die Effektivität der Schulungsinhalte von Cybersecurity Awareness Trainings.

Die jetzt angekündigten adaptiven Cyber-Security-Lösungen von Proofpoint können Klicks auf in E-Mails enthaltene Links und URLs in Cloud-Collaboration-Umgebungen von Unternehmen dynamisch isolieren, basierend auf dem Risikoprofil des Empfängers sowie des Risikogehalts der URL selbst. Die neuen Lösungen integrieren Targeted Attack Protection (TAP) Intelligence von Proofpoint.

Darüber hinaus stellt das Unternehmen heute auch neue Anpassungsmöglichkeiten für sein Security-Awareness-Trainingsangebot vor. Damit wird es Sicherheitsteams möglich, Endbenutzer noch effektiver zu schulen und deren Verhalten in puncto IT-Sicherheit nachhaltig zu verändern, indem sie ihre interaktiven Trainingsmodule auf der Grundlage wissenschaftlich belegter Lernprinzipien und Best Practices anpassen können. Damit lässt sich das Sicherheitsbewusstsein im Unternehmen deutlich steigern.

„Cyberkriminelle zielen verstärkt auf den Menschen ab statt technische Schwachstellen auszunutzen, da ein Angriff auf Individuen weitaus größere Gewinne verspricht. Aus diesem Grund engagieren wir uns für innovative Sicherheits- und Trainingslösungen, die dem Schutz des Einzelnen oberste Priorität einräumen. Dabei achten wir darauf, dass die am stärksten angegriffenen Mitarbeiter eines Unternehmens effektiv geschützt werden“, erklärt Ryan Kalember, Executive Vice President of Cybersecurity Strategy for Proofpoint. „Zielgerichtete E-Mail-Angriffe mit schädlichen Links sind in der Bedrohungslandschaft nach wie vor dominant. Aktuell übersteigt das Aufkommen gefährlicher Links die Anzahl gefährlicher Datei-Anhänge im Verhältnis fünf zu eins. Proofpoint ist das einzige Sicherheitsunternehmen, das URLs basierend auf dem Risikoprofil eines Benutzers isolieren kann. Auf diese Weise können Sicherheitsteams die Vorteile der Isolierung dort nutzen, wo sie am dringendsten benötigt werden.“

Proofpoint Isolation – integriert mit TAP

Diese Neuerungen, die den Schutz des Menschen zum Ziel haben, kommen sowohl in Proofpoint Email Isolation zum Einsatz, das Links in Firmen-E-Mails wie auch in persönlichen Webmails isoliert, als auch bei Proofpoint Browser Isolation, einer Lösung, die riskantes Surfverhalten auf firmeneigenen Geräten für alle Websites isoliert. Beide Produkte nutzen die Proofpoint-Isolation-Technologie, die Inhalte abruft und innerhalb der Cloud von Proofpoint in einer Art Sandbox ausführt. Dem Benutzer wird ein sicheres, gespiegeltes Abbild der Website zur Verfügung gestellt. Zudem ermöglicht jede der beiden Lösungen die isolierte Nutzung von Cloud-Collaboration-Tools wie Dropbox und Microsoft SharePoint, um die Wahrscheinlichkeit eines Unternehmens, Opfer einer Cyberattacke zu werden, drastisch zu reduzieren.

Sowohl die Proofpoint-Browser-Isolation als auch die E-Mail-Isolation beinhalten die Proofpoint Targeted Attack Protection (TAP) Intelligence, um Sicherheitsteams dabei zu unterstützen, fortschrittliche Bedrohungen, die per E-Mail auf einzelne Benutzer abzielen, zu erkennen, zu blockieren und unschädlich zu machen. TAP blockiert dabei nicht nur Angriffe, die schädliche Anhänge und URLs nutzen, sondern erkennt auch Bedrohungen und Risiken in Cloud-Anwendungen. Der Proofpoint-Angriffsindex innerhalb von TAP bietet Unternehmen einen Überblick über ihre gefährdetsten Benutzer. Dieser basiert auf vier Faktoren: Erstens auf der Raffinesse der Cyberkriminellen, zweitens auf dem Grad der Zielgerichtetheit eines Angriffs, seiner Verbreitung und seines Fokuses, drittens auf der Art des Angriffs und viertens auf dem gesamten Angriffsvolumen.

Neue Anpassungsfunktionen für das Security Awareness Training

Zusätzlich zu den Neuheiten bei der URL-Isolation hat Proofpoint auch Verbesserungen für die Security Education Platform veröffentlicht. Die neuen Funktionen ermöglichen es Sicherheitsteams, Endbenutzer effektiver zu schulen und deren Verhalten in Sachen Cybersecurity nachhaltig positiv zu verändern, indem sich Schulungen mit maßgeschneiderten Inhalten personalisieren lassen.

Unter der Leitung des branchenweit ersten sogenannten Learning Science Evaluators kann jedes Modul in Eigenregie im Proofpoint Customization Center an die spezifischen Bedürfnisse einzelner Abteilungen, Rollen und Regionen angepasst werden. Administratoren können den Text des jeweiligen Trainingsmoduls ändern, einschließlich der Fragen zur Lernkontrolle. Der Text kann dabei in allen unterstützten Sprachumgebungen editiert werden. Alle bearbeiteten Inhalte werden automatisch vom Learning Science Evaluator überprüft, der die Änderungen der Inhalte digital bewertet und Administratoren benachrichtigt, wenn das Training nicht den Prinzipien für optimalen Lernerfolg entspricht.

Mit dieser Lösung können Kunden Inhalte binnen weniger Minuten schnell und einfach ändern und zuweisen. Die neuen On-Demand Anpassungsfunktionen stehen Kunden der Security Education Platform in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum ohne Aufpreis zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zu Proofpoint Browser Isolation und Proofpoint Email Isolation finden Sie unter https://www.proofpoint.com/us/products/browser-isolation und https://www.proofpoint.com/us/products/email-isolation

Weitere Informationen zu den Proofpoint Security Awareness Trainings finden Sie unter https://www.proofpoint.com/de/product-family/security-awareness-training

 

Über Proofpoint

Proofpoint, Inc. (NASDAQ: PFPT) ist ein führendes Cybersicherheitsunternehmen. Im Fokus steht für Proofpoint dabei der Schutz der Mitarbeiter. Denn diese bedeuten für ein Unternehmen zugleich das größte Kapital aber auch das größte Risiko. Mit einer integrierten Suite von Cloud-basierten Cybersecurity-Lösungen unterstützt Proofpoint Unternehmen auf der ganzen Welt dabei, gezielte Bedrohungen zu stoppen, ihre Daten zu schützen und IT-Anwender in Unternehmen für Risiken von Cyberangriffen zu sensibilisieren. Führende Unternehmen aller Größen, darunter mehr als die Hälfte der Fortune-1000-Unternehmen, verlassen sich auf Proofpoint, um ihre wichtigsten Sicherheits- und Compliance-Risiken bei der Nutzung von E-Mails, der Cloud, Social Media und dem Internet zu minimieren.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.proofpoint.com/de.

Mehr zu Proofpoint unter: Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube 

 

###

 

Proofpoint ist ein eingetragenes Warenzeichen von Proofpoint, Inc. in den USA und / oder anderen Ländern. Alle anderen hier erwähnten Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.